Lehrgang Schulhund: Tierschutzbotschafter in der Schule

Lernen Sie hundegestützte Pädagogik im Unterricht altersentsprechend einzusetzen.

Absolvent:innen der Schulhundeausbildung erwerben mit dem Lehrgang die zusätzliche Qualifikation, den eigenen, ausgebildeten Hund im Rahmen ihrer pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen und Schultypen unter besonderer Berücksichtigung des Tierschutzaspektes einzusetzen. Ziel dieses Lehrgangs ist es, Lehrpersonen theoretisch wie praktisch zu befähigen, hundegestützte Pädagogik im Unterricht altersentsprechend und überlegt anzuwenden und damit das Lernen der Schüler:innen sowie auch deren Beziehungsfähigkeit zu unterstützen.

Hier finden Sie einen Artikel aus dem Bericht Impuls Magazin von unserem Schulhund-Projekt an der Mittelschule St.Anton am Arlberg 

Termine

Oktober 2024 Informationen erteilt Stefan Fischnaller fischnaller(at)vhs-goetzis.at

 

Ort

Volkshochschule Götzis, eine Schule nach Absprache

Kosten

1.690 Euro

Lehrgangsleitung: Ulrike Schmid, MA


Hunde steigern die Lernmotivation und sorgen für Stressabbau

Hunde in der Schule bringen wissenschaftlich belegte positive Effekte mit sich. Die förderliche Wirkung eines ausgebildeten und geprüften Hundes in der Klasse findet sich u.a. im Hinblick auf:

  • die pädagogische Qualität des Unterrichts,
  • die Motivation der Schüler:innen,
  • die Schulzufriedenheit,
  • Stressreduktion,
  • die Lernatmosphäre und das Klassenklima.

Hier finden Sie den Bericht aus Vorarlberger Nachrichten


Wichtige Details und Voraussetzungen

Der Lehrgang richtet sich an:

  • Lehrer:innen aller Schularten (auch in Ausbildung)
  • Sozialpädagog:innen
  • Freizeitpädagog:innen
  • Pädagogisch Tätige unterschiedlicher Settings
  • Studierende im Bereich Sozialwissenschaften, die zu diesem Thema eine Studienarbeit verfassen

Die für den Schuleinsatz vorgesehenen Hunde müssen folgende Voraussetzungen erbringen:

  • Physische Eignung für den Einsatz im Unterricht
  • Bei Antritt zur praktischen Prüfung (Ende des Lehrgangs) mindestens zwei Jahre alt sein
  • Bei Antritt zur praktischen Prüfung Nachweis der Begleithundeprüfung mit Verkehrsteil (BHVT)
    oder
  • HAT SK (Hundealltagstauglichkeit inkl. Sachkundenachweis und Verkehrsteil) des ÖBdH
Warenkorb

Es befinden sich derzeit keine Kurse/Veranstaltungen in Ihrem Warenkorb.