Vorarlberger Nachrichten: "43.000 Menschen im Land haben eine Leseschwäche"

Rund 43.000 Menschen in Vorarlberg haben eine Lese- oder Schreibschwäche. Tendenz steigend.

Laut einer neuen Studie haben fast eine Million der erwachsenen Österreicher Probleme mit dem Lesen von einfachen Texten. Auf Vorarlberg umgerechnet sind das 43.213 Personen. Weiterlesen...


NEUE Vorarlberger Tageszeitung: "Wer in VHS-Kurse geht, lebt besser"

Bild eines Zeitungsberichtes der Neuen Vorarlberger Tageszeitung

Sechs Prozent mehr Teilnehmer und 4,5 Prozent mehr Veranstaltungen lautet die positive Bilanz der Vorarlberger Volkshochschulen. Gestern wurde das neue Frühjahrsprogramm präsentiert. (NEUE Vorarlberger Tageszeitung, 15.01.2015) Weiterlesen...


Vorarlberger Nachrichten: "Bildung mit fast 2200 Gesichtern"

Bild eines Zeitungsberichtes der Vorarlberger Nachrichten

Volkshochschulen verbuchten 2014 eine Steigerung bei Teilnehmern und Kursen. 26.400 Personen in Vorarlberg haben 2014 bewiesen, dass Aus- und Weiterbildungen sowie die Lust auf Kurse aller Art hoch im Kurs stehen. (Vorarlberger Nachrichten, 15.01.2015) Weiterlesen...


Die Volkshochschulen – der starke Bildungspartner in Vorarlberg


Als größter Bildungsträger des Landes Vorarlberg bieten die Volkshochschulen im Frühjahr 2014 wieder in mehr als 1.000 Veranstaltungen ein überaus interessantes Programm: Gesellschaft und Kultur, der Zweite Bildungsweg, Naturwissenschaften, Technik und Umwelt, berufliche Bildung, Sprachen, Kreativität und Gestalten sowie Gesundheit und Bewegung sind die Palette des Angebots. Schwerpunkte der Volkshochschul-tätigkeit sind traditionell Kreativität und Gesundheit. Daneben stehen die Volkshochschulen des Landes aber auch für Basisbildungskurse, für den Zweiten Bildungsweg und für Deutsch Integration. Die Volks-hochschulen sind mit ihren Zweigstellen im ganzen Land präsent. 

Im vergangenen Jahr 2013 nahmen mehr als 25.000 Personen an 2.075 Veranstaltungen der Vorarlberger Volkshochschulen teil. Das ist ein Minus von 4 % bei den Teilnehmern und 5% bei den Veranstaltungen, wie der Obmann der Vorarlberger Volkshochschulen Mag. Stefan Fischnaller (VHS Götzis), Dr. Elisabeth Schwald (VHS Bludenz), Monika Willinger MEd (VHS Rankweil), Dipl. EB Bernadette Madlener (VHS Hohenems) und Mag. Wolfgang Türtscher (VHS Bregenz), der Vorsitzende der Vorarlberger Erwachse-nenbildung, auf einer Pressekonferenz am 9. Januar 2014 berichteten. 

Bericht NEUE Vorarlberger Tageszeitung
Bericht Vorarlberger Nachrichten
Bericht Weekend

Pflichtschulabschlusszeugnisse für 26 KursabsolventInnen

Pflichtschulabschlusses „Mühletor“ konnten ihre positiven Zeugnisse entgegennehmen. In einer berührenden Abschlussfeier würdigte unter anderem BSI Maria Kolbitsch-Rigger die Leistungen der SchülerInnen. Insgesamt haben nun in den seit 2001 veranstalteten Kursen 199 zumeist junge Leute den Pflichtschulabschluss nachgeholt. Im bisher erfolgreichsten Kurs konnten von 31 TeilnehmerInnen 30 positiv abschließen

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen im Sommer 2012.
Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen im Sommer 2012

Pflichtschulabschluss „Mühletor“

Mit individueller Betreuung zum Pflichtschulabschluss

Die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Person als Schlüssel zum Lernerfolg für den Pflichtschulabschluss. Mit diesem neuen Modell sollen möglichst viele der lt. IHS Studie 28.000 VorarlbergrInnen ohne Pflichtschulabschluss in eine chancenreiche Zukunft begleitet werden.


ORF- Radio Vorarlberg 08.01.2013:

Interview zum neuen Kursprogramm mit Volkshochschulobmann Stefan Fischnaller


Hintergrund zur Volkshochschule - "Vorarlberger sind lernwillig":

Ländle Talk mit Geschäftsführer Stefan Fischnaller


Ländle TV berichtet im Messereport 2012 u.a. auch über den Messestand der Volkshochschulen:

Den Bericht finden Sie hier


„Ansichten“ – zu Gast bei Radio Vorarlberg

Sonntag, 18. November, 11:03 bis 12:00, Radio Vorarlberg

3 Erwachsenenbildner":

Dr. Ulrike Unterthurner, Mag. Wolfgang Türtscher und Mag. Stefan Fischnaller

Erwachsenenbildner setzen dort an, wo ein Interesse geweckt wurde, Sprachkenntnisse verbessert werden wollen oder die reguläre Bildungslaufbahn etwa mit einem Hauptschulabschluss nachträglich – zur Verbesserung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt – abgeschlossen werden soll. Die bunte Vielfalt der Angebote reicht etwa bei den Volkshochschulen von der Berufsreifeprüfung, über den Deutschkurs oder den Angeboten für Analphabeten, bis hin zur Jagdprüfung. Die „3 Erwachsenenbildner" wissen aber auch davon zu berichten, wie wichtig ihrer Kundschaft neben dem Erwerb von Wissen, für den sie bezahlen, das Gemeinschaftserlebnis ist. Die Kurse starten im Regelfall um 19.30 Uhr, damit im Anschluss noch die Möglichkeit für ein gemütliches Beisammensein und den Gedankenaustausch besteht. Nur so erkläre sich, dass Kurse bereits 80 Semester bestehen: Sie gibt es also gleich lang wie die ARGE Erwachsenenbildung – nämlich 40 Jahre.

Die „Ansichten"-Sendung können Sie hier nachhören:

Teil 1
Teil 2

Meinungsumfrage zum Thema Bildung - November 2012 in Dornbirn (im Auftrag der ARGE Vorarlberger Erwachsenenbildung)


Lebensgeschichten

Wir präsentieren hier Videos, die im Rahmen des VHS Projektes "Der gleiche Planet" entstanden sind.

Details zum Projekt finden Sie hier
Die Videos finden können Sie hier nachsehen

VHS

Ihr Browser ist veraltet. Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:


GO